And the Oscar goes to…the perfect lipstick kiss!

Ob nun auf dem rotem Teppich oder gemütlich in den eigenen vier Wänden: perfekt geschminkte Lippen sind eine Kunst für sich. Schnell hat man den Lipliner zu hoch angesetzt und sich die Lippen unnatürlich voll geschminkt. Lässt man ihn ganz weg, läuft auch schon der Lippenstift über den Rand und sieht nicht mehr appetitlich aus. 

Hier eine kleine Anleitung für perfekt geschminkte Lippen – denn unsere Lippen sollten bei jedem Anlass gepflegt und schön aussehen.

Die richtige Lippenpflege

Bevor wir zu einer grellen Farbe greifen, sollten wir sicherstellen, dass unsere Lippen gut gepflegt sind. Im Sommer eignet sich ein Lippenpflegestift mit SPF, im Winter kann man über Nacht eine reichhaltige Creme auftragen. Leichte, selbstgemachte Lippenpeelings können auch angewendet werden, wenn der Mund besonders spröde ist.

Sind die Lippen weich und ebenmäßig, kann es auch schon losgehen. Als Grundlage für den Lippenstift eignet sich ein farbloser Lippenbalm, damit die Farbe im nächsten Schritt möglichst gleichmäßig aufgetragen wird.

Lippen richtig schminken – eine Anleitung 

Damit der Lippenstift besser hält, mattiere die Lippen mit einer getönten Tagescreme, einem Concealer oder einem leichten Makeup.

 

Der Lipliner ist vor allem bei intensiven Lippenstiftfarben unverzichtbar und sorgt für einen ordentlichen Look. Die Farbe des Lipliners sollte an die des Lippenstiftes angepasst werden – optimalerweise ist dein Lipliner eine Nuance heller als die Farbe des Lippenstifts. 

Mit einem Lipliner werden jetzt die Konturen der Lippen nachgezeichnet, so läuft der Lippenstift später nicht über den Rand hinaus und die Lippen wirken gleichzeitig voller.  Vor allem schmale Lippen profitieren davon, weil er zusätzlich Volumen erzeugt. 

Zunächst sollten der Amorbogen und die untere Lippenkontur definiert werden, im Anschluss werden die Konturen verbunden – von den Mundwinkeln ausgehend. 

Jetzt werden die Lippen mit dem passenden Lippenstift ausgemalt und der Kussmund ist perfekt! Durchsichtiges Fixing-Puder mattiert die Farbe und sorgt für eine längere Haltbarkeit. Für ein noch sorgfältigeres Auftragen kann auch ein spezieller Lippenstiftpinsel verwendet werden, weil du mit seiner Hilfe in die kleinsten Lippenfältchen eindringst.  

Wie du dir das passende glamouröse Makeup zauberst, liest du hier.