Sommerlich leichter Sattmacher

Der Sommer ist zwar vorbei, aber ein leichter Sattmacher ist auch in der kalten Jahreszeit immer willkommen. Vor allem Rosenkohl hat jetzt Saison und enthält viel Silicium! Mit diesem Rezept könnt ihr euch kulinarisch den Sommer zurückholen.

Zutaten für 4 Personen:

1 Stange Porree (Lauch)

2 Schalotten

4 EL Öl

250 g brauner Reis

300 ml Gemüsebrühe

1 Glas (400 ml) Fischfond

Salz und Pfeffer

300 g Rosenkohl

4 Lachsfilets (à ca. 70 g)

4 Rotbarbenfilets (à ca. 70 g)

Saft von 1 Zitrone

8 rohe Garnelen (à ca. 100 g, küchenfertig)

80 g Gorgonzolakäse

3 Stiele Thymian

Zubereitung:

  1. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schalotten schälen und würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Porree darin andünsten. Reis zufügen und anschwitzen. Mit Brühe und Fischfond ablöschen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten garen.
  2. Rosenkohl putzen, waschen und die Blättchen ablösen. Rosenkohlblättchen ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis heben. Fischfilets trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, aus der Schale lösen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit übrigem Zitronensaft beträufeln.
  3. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischfilets und Garnelen darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Gorgonzola zerbröseln und unter das Risotto rühren. Risotto auf Tellern anrichten. Fischfilets und Garnelen daraufsetzen. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und darüberstreuen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde.

Nährwerte pro Portion: ca. 3020 kJ, 720 kcal. E 48 g, F 34 g, KH 51 g