Sommer, Sonne, Strand, und eine Haut, wie von der Sonne geküsst. Das ganze Jahr freuen wir uns auf den Urlaub, doch so schnell die Zeit vergeht, so schnell verblasst der Summer-Glow. Bis jetzt! Mit diesen Tipps gelingt es, den perfekten Teint und die Erinnerung an den Urlaub noch länger zu behalten.

Tipp 1: Die Vorbereitung ist das A und O

Der Bräunungsprozess beginnt bereits vor dem Urlaub mit der richtigen Vorbereitung. Wichtig ist es, die ersten Sonnenstrahlen im Frühling zu nutzen, um die Haut langsam an die Sonne zu gewöhnen. Die Sonnenstrahlen, genauer gesagt die UVB-Strahlen, sind außerdem die wichtigste Quelle für Vitamin D und unterstützten so das Immunsystem. Regelmäßige Peelings vor dem Urlaub ermöglichen zudem einen gleichmäßigen und frisch gebräunten Teint. Der Körper wird von abgestorbenen Hautschuppen befreit und die darunterliegende Haut gleichmäßig gebräunt.

Tipp 2: Gesund braun werden

Sonnencreme ist ein Muss für schöne, langanhaltende Bräune! Nichts ist schlimmer, als sich seine Haut knallrot zu verbrennen. Ein Sonnenbrand ist nämlich nicht nur schmerzhaft, sondern führt auch dazu, dass sich deine Haut schält und der Teint erblasst. Achte also darauf, immer ausreichend Sonnenschutz aufzutragen und dich auch in den Schatten zu legen. Keine Sorge, du wirst deshalb nicht weniger braun.

Tipp 3: Die Hautpflege danach

Nicht nur vor dem Sonnen ist das Eincremen Pflichtprogramm, auch danach sollte deine Haut stets gut befeuchtet sein. Die Feuchtigkeit verbessert die Qualität der Epidermis und verlangsamt somit den natürliche Erneuerungsprozess der Haut. Das Ergebnis: Deine Bräune bleibt noch länger erhalten.  Das Silicea Skin Repair Spray eignet sich ideal für die Pflege nach dem Sonnenbad. Die einzigartige Formel aus rein mineralischem Silicium-Gel und Aloe Vera-Gel versorgt die Haut mit der nötigen Feuchtigkeit und einer intensiven Pflege.

Tipp 4: Die Haut von innen pflegen

Feuchtigkeit ist essenziell für einen schönen Summer-Glow. Daher sollte die Haut nicht nur von außen, sondern auch von innen mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Wichtig hierbei: Viel trinken und eine gesunde Ernährung. Besonders karotinhaltige Lebensmittel wie rote Früchte, Spinat oder Karotten sind hier echte Wunderwaffen und regen die Pigmentbildung an.

Auch Silicium spielt eine wichtige Rolle bei der Hautpflege. Silicium ist nicht nur ein lebenswichtiges Spurenelement, sondern auch eine absolute Beauty-Wunderwaffe. Es ist in vielen Nahrungsmitteln wie Haferflocken, Datteln oder Bohnen enthalten, kann aber ergänzend auch durch Silicium-Gel eingenommen werden. Es liefert so von innen heraus die Grundlage für einen strahlenden Teint, ein straffes Bindegewebe, glänzende Haare und feste Nägel. Silicium-Gel ist im Reformhaus oder dem Drogeriemarkt erhältlich.

Tipp 5: Keine heißen Duschen

Klingt komisch, aber hilft! Lange, heiße Duschen beeinflussen den pH-Wert der Haut und schadet ihrer natürlichen Schutzschicht. Dies führt zum Austrocknen der Haut und lässt sie schneller erblassen.

Mit diesen Tipps kann der Urlaub kommen!